Das 19. Flugfest in Damelang

„Wir Modellbauer sind wirklich verrückt, wirklich verrückt“,

verkündet der Sprecher beim 19. Flugfest des Brandenburger Modellflugvereins zwischen Damelang und Cammer. Tatsächlich fliegt gerade ein Rasenmäher Loopings über dem Modellfluggelände und begeistert die Zuschauer. 3.500 Menschen, die am Sonnabend bei schönstem Wetter gekommen sind. Vereinsvorsitzender Jens Freidank freut sich außerdem über 73 Piloten mit 120 Maschinen auf dem drittgrößten Modellflugplatz Ostdeutschlands. Die Piloten kommen bis aus Dänemark in die Zauche.

Unter den Modellen sind auch zulassungspflichtige Maschinen, zum Beispiel der nachgebaute ADAC-Rettungshubschrauber von Michael Franke aus Ruhland. Der bringt stolze 49 Kilogramm auf die Wage. Der Rotorkreis beträgt 3,40 Meter. In Österreich vertreibt ein Modellbauer ähnliche Maschienen für 35.000 Euro. Zweieinhalb Jahre hat Franke an dem Hubschrauber gebaut, den der Sprecher als „Modellbaukunst auf allerhöchstem Niveau“ ankündigt. Franke hatte vor 40 Jahren mit dem Modellbau angefangen. Erst Rennboote, dann Flugzeuge und irgendwann der „Heli“. An dem reizte ihn vor allem die Mechanik. Unterstützung fand er bei einem Mitarbeiter des ADAC, der ihm auch über das letzte Detail noch Auskunft geben konnte. Jetzt schwebt der Hubschrauber sicher und elegant über das Flugfeld.

Bonbonsuche

Für die Kinder sind sicher die Bonbonabwürfe die Höhepunkte des Festes. Dass das Fest nach Damelang kam, ist einem Zufall zu verdanken. Unter den Gründungsmitgliedern war auch ein Damelanger. Als man nach einem Flugfeld suchte, hörte der sich bei den einheimischen Grundstücksbesitzern um und wurde fündig. „Ein großer Vorteil unseres Flugfeldes ist der Blick nach Norden“, so Freidank. „Kein Zuschauer, kein Fotograf muss in die Sonne blinzeln.“ Außerdem sind Eintritt und Parken kostenfrei. Im nächsten Jahr steht ein runder Geburtstag an. Das wird von den an der Vorbereitung beteiligten rund 50 Vereinsmitgliedern und Vereinsfreunden noch mehr abverlangen.

Artikel in der BRAWO
Artikel in der BRAWO